Loading...
Löschanlage für Busse, LKW und Nutzfahrzeuge 2017-03-31T01:00:51+00:00

Löschanlage für Busse, LKW und Nutzfahrzeuge

Kompakte und leistungsfähige Motoren, die in engen Motorräumen verbaut werden, sind von der Brandgefahr nie zu unterschätzen. Hinzu kommen Hybrid- und Elektroantriebe, welche durch Akkupacks mit Strom versorgt werden. Ein kleiner Defekt in einem der Systeme kann einen Brand auslösen. Wir bieten Ihnen eine kostengünstige und effektive Lösung an.

Im Motorraum eines Fahrzeugs herrschen unterschiedlichste Temperaturen. Spitzentemperaturen, in der Umgebung des Abgassystems, können in der Nähe von z. B. elektrischen Komponenten bereits ein Brandrisiko darstellen. Aus dieser Erkenntnis heraus haben wir für die Detektion den Motorraum in verschiedene Temperaturzonen eingeteilt und die Branderkennungselemente thermisch gestaffelt (79, 93, …260°C).

Bereits in der Entwicklung wurde das konstruktive Ziel verfolgt, Komponenten intelligent zusammen zu fassen. Hieraus entstand das Einkreis-Rohrsystem für Detektion und Löschleitung. Dadurch wird nicht nur Material und Montageaufwand, sondern auch Platz gespart und lässt sich so besser integrieren. Störende Einbauten gehören der Vergangenheit an. Unsere Anlage benötigt weder für Detektion noch für Löschmitteleinsatz Fremdenergie. Das System arbeitet autark und ist im Betriebszustand drucklos. Mit dem Einsatz von speziell entwickelten Feinsprühdüsen ist es möglich auch ohne Hochdruck ein optimales Löschergebnis zu erzielen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung im Untertagebau, verwenden wir ausschließlich robuste Komponenten. Das Ergebnis ist ein nahezu wartungsfreies Löschsystem, das bei jährlicher visueller Kontrolle einen Komponentenaustausch erst nach 10 Jahren oder nach einer Aktivierung erforderlich macht.

Vorteile

  • 10 Jahre kein Komponententausch
  • Einfache Installation für Neufahrzeuge und Nachrüstungen
  • Nahezu Wartungsfrei – Wartung kann durch eigenes Servicepersonal durchgeführt werden
  • Täuschungssichere ultraschnelle Branderkennung durch patentiertes Branderkennungselement
  • Erfolgreich getestet nach SP 4912
  • Drucklos im betriebsbereiten Zustand
  • Benötigt keine Fremdenergie
  • Längere Ausströmzeiten des Löschmittels von bis zu 90 Sekunden
  • Unterschiedliche Auslösetemperaturen in einem System möglich
  • Einsatz bei -30°C bis 80°C Umgebungstemperatur
  • Einzigartige Hybridtechnologie durch Kombination von Gas- und Feinsprühtechnik